LOOP - Learning On Own Problems

Classical colorful puzzle cubes on wooden stump

Der Kurs wird nach dem Prinzip “Lernen am eigenen Problem” durchgeführt und trainiert die Problemlöse- und Handlungsfähigkeit der Teilnehmer.

LOOP-Training bearbeitet mit den Teilnehmern deren aktuelle Praxisprobleme. Die Teilnehmer erarbeiten selbstgesteuert Problemlösungen und setzen diese konkret in Ihrer Praxis um.

Über die erzielten Erfolge berichtet der Fallgeber nach dem Kundenbesuch.

LOOP-Training wird didaktisch nach dem Prinzip „Active Learning“ durchgeführt und macht Trainingserfolge nach kurzer Zeit klar sichtbar. Die Quote der erfolgreichen Umsetzung liegt bei ca. 50% und ist im Gegenteil zu traditionellen Trainings hier auch messbar.

Dadurch wird Nachhaltigkeit erzeugt und es wirkt deshalb auch auf langjährige, erfahrene Verkäufer lernmotivierend.

Ablauf LOOP-Training

1. Webinare mit allen Teilnehmern der LOOP-Reihe

  • Vorstellen des Ablaufs des LOOP-Reihe.
  • Wissensvermittlung: Methoden der Problemlösung

2. Auftrag zur Vorbereitung an die Fallgeber

3. LOOP-Workshop mit je max. 4 TN (jeder 1x Fallgeber FG und 3x Problemlöser PL)

4. Zoom-Austausch mit FG vor dem Kundentermin

  • Durchgehen der Strategie
  • Stand der Vorbereitung
  • Einüben des Gespräches anhand Rollenspiels

5. Feedback – Ergebnisabgleich

  • Im nächsten LOOP-Workshop
    (oder)
  • Per Videokonferenz in der Gruppe der PL

Sieger werden gemacht - nicht geboren

JETZT RÜCKRUF VEREINBARENSieger werden gemacht - nicht geboren!